Carl Mertens

Design

Die Messerserie Metz für Carl Mertens International ist eine praktische Umsetzung der neuen Markenidentität von Squareone. Metz oder Metzer ist ein Begriff aus der Solinger Mundart und bedeutet Messer. Somit ist der Begriff eine Verbindung zum Entstehungsort und zu Carl Mertens.

Bei der neuen gestanzten Messerserie geht es um die Reduktion auf das Wesentliche ohne seine Individualität zu verlieren. Die Klingen sind über den Erl in den Holzgriffen integriert. Von oben und hinten gesehen, offenbart sich die ursprüngliche Materialstärke des Bandstahls, aus dem die Messer gefertigt wurden. Außergewöhnlich ist das Spiel zwischen geschlossenen Flächen und Durchbrüchen, in dem sich Griff und Klinge verbinden. Zwei horizontal versetzte Nieten halten den Erl auf traditionelle Art und Weise. Mit sanft gebeiztem Nussholz wurde ein bewährtes deutsches Holz für die Griffe gewählt.
Jedes Messer verfügt über eine gelaserte Nummerierung, die durch die ersten beiden Ziffern die Messerart und durch die letzten vier Ziffern Entstehungsmonat und -jahr angibt.

Die Messerserie steht für das Ursprüngliche, Authentische, Männliche und trifft durch Form, Material und Herstellungsart voll ins Schwarze.

Messerserie und vieles mehr

Zusätzlich zu der gestanzten Messerserie entwickelten wir auch den Namen sowie Packagingvorschläge. Beim Packaging ging es um eine Möglichkeit, das Messer im Laden besser zu präsentieren, es aber auch verschicken zu können. In einem konzentrierten Brainstorming erarbeiteten wir diverse Lösungen für Carl Mertens International.
Die Namensgebung hängt eng mit der Geschichte zusammen, die wir für Carl Mertens International entwickelt haben. Darüber hinaus haben wir den technischen Entwicklungsprozess mit Materialwahl, Beizung, Schliffart usw. begleitet.

Project Achievements

Produktentwicklung Design