Stahlwille

Designsprachenentwicklung

Ziel des Projektes war es, eine neue Designsprache für Stahlwille zu entwickeln und diese auf die Produktserie der Drehmomentschraubenschlüssel zu übertragen. Die Produktentwicklung erfolgte zunächst für den mechanischen und den digitalen Drehmomentschlüssel.

Die Gestaltung folgt der Grundidee einer Klammer, die sich über das Display zieht und entlang des Griffes bis zum Griffabschluss in einer Fase ausläuft. Formgebendes Element ist der Rahmen des Displays. Der Displayrahmen fällt dynamisch Richtung Werkzeugkopf ab. Durch einen Versatz im Rahmen ist das Display vor Beschädigungen geschützt. Der Abschluss des Werkzeugs ist dagegen abgerundet und passt sich somit der Handinnenfläche perfekt an, sodass hier Druck ausgeübt werden kann.

In der Produktentwicklung werden insbesondere Trennfugen, Entformbarkeit und Materialstärke definiert für ein möglichst realitätsnahes und umsetzbares Ergebnis.

Designsprache

Eine Designsprache kann sowohl für das gesamte Portfolio entwickelt werden als auch für eine neue Produktserie. Bei Werkzeugen ist es besonders wichtig, zentrale Gestaltungselemente, Farben, Formen und Funktionskomponenten, konsistent zu gestalten, sodass der Endkunde einerseits den Zusammenhang der Produkte aus der Serie erkennt und andererseits den Bezug zur Marke herstellt, ohne dass er auf die Corporate Identity achten muss.

Project Achievements

Design Produktentwicklung Beratung